Unsere Welpen Aufzucht

...mit viel Liebe und Prägung durch die ersten 9 Wochen. 

 

Unser Ziel ist es, unsere Vorstellungen einer gesunden Hundezucht zu verwirklichen.

Für uns heißt das, dass wir Gesundheitsdaten und Erfahrungen bei Verpaarungen optimal versuchen, einzusetzen.

Ebenso großen Wert legen wir bei unseren geplanten Verpaarungen auf die Wesensmerkmale und versuchen, diese nach bestem Wissen zu kombinieren.

Mit unserer Aufzucht in Bezug auf vielseitige Prägung und umfassende Sozialisierung versuchen wir, schon von Anfang an einen Grundstein für einen gesunden und wesensfesten Do-khyi zu legen.

 

 

 

 

In den ersten Wochen schlafe ich neben der Wurfkiste, sodass ich jederzeit alles unter Beobachtung habe und helfen kann. Das genießt natürlich auch die Mutterhündin.

Die Babys sind ein Teil unserer Familie und jeder kann die kleinen täglichen Fortschritte hautnah miterleben. Die Mutterhündin bestimmt dann auch selbst den Zeitpunkt, wann die anderen Rudelhunde Kontakt zu den Babys haben dürfen. Meist ist das der Fall, wenn die Kleinen aktiv werden.

 

Sie haben von der Geburt an einen sehr engen Kontakt zu "ihrem" Menschen- und Hunderudel. Und wie man sehen kann, auch zu unseren Katzen.

 

 

Von Beginn an machen sie im Alltag auf natürliche Weise Bekanntschaft mit vielen verschiedenen akustischen und optischen Reizen wie Staubsauger, Telefon, Radio, Türglocke, Dunstabzugshaube oder Fernseher.

 

 

 Unser Sohn ist von Anfang an mit den kleinen zusammen, was den kleinen fürs spätere Leben auch gut tut. 

 

 Zwei ganz müüüde. 

 

Im Abenteuerspielplatz mit Tunnel, Autoreifen, Betonrohr, kleinen Treppchen, Wackelbrettern, Sandkasten, Flatterbändern und Ballbad können die Kleinen nun spielerisch lernen,wie sich das mit dem Gleichgewichtssinn verhält...

 

 

 

Auch unterschiedliche Bodenbeläge versuchen wir im Wechsel zu bieten,
z. B. eine Bauplane, grober Kies, Gitterroste oder zur Freude der Kleinen auch Rindenmulch und Mutterboden zum Buddeln. Sporadisch kommen auch die alte Blechgießkanne, der Hexenbesen oder Klapperbüchsen - alles was Krach macht - zum Einsatz.

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aauch die anderen Rudelmitglieder sind dabei.

 

 

 

 

 

Viele verschiedene Menschen unterschiedlichsten Alters, Größe und Temperament (speziell Kinder) prägen unsere Welpen. Wir achten darauf, dass die Kleinen nur positive Erfahrungen in dieser wichtige Phase machen. Natürlich müssen die neuen Besitzer dies auch weiterführen, aber der Grundstein wird bei uns gelegt.

 

 

 

 

 

Wer hat sich denn da reingeschmuggelt? 

 

 

Gartengestaltung ist natürlich kostenlos. 

 

 

   

Etwa ab der 7. - 8. Woche unternehmen wir regelmäßig Autofahrten, um den Kleinen das Gefühl auf 4 Rädern zu vermitteln, natürlich ist die Mama dabei. Wir fahren aufs Feld oder in den Wald. So lernen sie auch schon mal eine völlig fremde Umgebung kennen, sind aber noch im Schutz ihres Geschwisterrudels.

 

 

 

 

 

 Ebenso ist für uns eine umfangreiche Betreuung und Beratung in vielen Fragen auch nach der Abgabe der Welpen selbstverständlich, denn wir möchten gerne an der weiteren Entwicklung unserer Schützlinge teilhaben.

 

Unsere Welpen werden abgegeben mit Gesundheitszeugnis und Gesundheitsurkunde der Elterntiere. Das Gesundheitszeugnis bescheinigt den gesundheitlich einwandfreien Zustand des Welpen, ausgestellt durch den Tierarzt, der auch die Welpen impft. Die Gesundheitsurkunde enthält alle zuchtrelevanten Untersuchungsergebnisse der Elterntiere.

Die Welpen sind mehrmals entwurmt und werden in der 7. Woche Grundimmunisiert (7-fach Impfung). Die Abgabe erfolgt mit Ahnenpass und Mikrochip, aber nicht vor Vollendung der 8. Lebenswoche. Außerdem mit den Kopien der Ahnentafeln der Elterntiere, Futterempfehlung & Starterset. Die neuen stolzen Besitzer werden nach der Abgabe der Welpen von uns betreut. Weiterer Kontakt ist ausdrücklich erwünscht. 




Unsere Hunde leben mit uns in der Familie und sind ein Teil dieser, das erwarten wir auch von unseren zukünftigen Welpenbesitzern. Wir möchten für unsere Babies ein GUTES Zuhause, Sie sollen etwas über uns und wir wollen auch ein wenig über sie erfahren, daher geben wir unsere Babies nur nach vorherigem Kennenlernen ab. 

Und auch wenn wir gerade keine Welpen haben, sind Besucher nach vorheriger Absprache, jederzeit herzlich willkommen.

 

 HOME